webSuccess

Internet - Marketing

Page 2 of 4

Booking.com zahlt für meinen Internetauftritt

Heute ist dieses Mail von Booking.com in den Posteingang von einem Kunden geflattert. Schaut schon fast aus wie ein Kopfgeldplakat aus einem Italo-Western :) Booking.com bewirbt mich und ich bin so unfair und gebe ihnen kein Kontingent. UIUIUIU.  Ich habe Booking.com nie beauftragt mich zu bewerben, besonders auf Adwords. Also was solls…

Da der Betrieb die Sommerpreise noch nicht hat und für dieses Jahr bereits geschlossen ist, sendet Booking.com ihn diese Aufforderung.

Lustig finde ich auch immer wieder die Hinweiße, dass Betriebe im Pustertal kein Zimmer frei gemeldet haben 😉 … warum wohl…

Continue reading

Wenn der Gastgeber die Wirklichkeit nicht erkennt

Hier ein nettes Beispiel wie unbeholfen und überfordert immer noch viele Gastgeber dem Thema Hotelbewertungen ausgeliefert sind.  Einen ganzen Monat später ist mir gestern eine Mail in den Posteingang geflattert.

Aber eins nach dem anderen. Ausgegangen ist folgende Bewertung auf Tripadvisor, die ich aus Langweile in mein Iphone getippt habe.

“Hotel im Zentrum …
Die Lage ist wirklich sehr zentral. Das Einzelzimmer ist etwas in die Jahre gekommen, es soll aber auch rennovierte Zimmer geben. Die Küche bzw. das Restaurant ist wirklich zu empfehlen. Der Service bzw. das Personal ist zu loben“

Continue reading

Der Billboardeffekt, oder Sichtbarkeit ist Trumpf!

Ich habe hier im Blog schon öfters vom Billboardeffekt gesprochen. Der Effekt beschreibt ein Phänomen,  dass alleine die Präsenz auf Buchungsportalen schon zu Buchungssteigerungen führt. Die genaue Studie könnt ihr hier nachlesen. Expedia selbst hat die Zusatzbuchungen zwischen 7,6% und  26% beziffert.

Um jetzt von der grauen Theorie etwas in die Praxis zu kommen habe ich letztens folgenden Test gemacht. Das Wellnesshotel Majestic am Kronplatz stellt seinen Hotelnamen von „Alpine Wellnes Resort Majestic“ auf „Majestic Hotel & Spa“ um. Seit einiger Zeit läuft die Namensänderung auf den Internet-Portalen. Die Printgeschichten werden von Zeit zu Zeit nachgelegt.

Continue reading

Ohne Bilder geht nix!

Wer kennt es nicht? Man plant einen Urlaub und hat noch 3-4 Hotels zu Auswahl, man ist im Auswahlprozess schon so weit, dass nur noch wenige Hotels übrig geblieben sind. Wer bekommt nun die Buchung?

Im Tourismus verkaufen wir  Emotionen. Wie transportieren wir  am besten Emotionen über das Web? Wohl kaum über Texte (die teilweise nur für Suchmaschinen getextet werden), sondern viel mehr über Bilder! Wenn ich mehrere Angebote habe die aus dem selben preislichen, geografischen und qualitativen Segement kommen dann wird das Hotel die Buchung machen, welches in mir die größten Emotionen weckt. Kleinigkeiten machen oft den Unterschied. Es gibt so viele austauschbare Hotels auf dem Markt. Jeder hat Wellness, jeder ist gastfreundlich, jeder hat eine gute Küche.

Diesen Trend zu hochwertigen Bildmaterial haben einige Portale schon lange für sich selber genutzt. Ich nenne hier Escapio! Hier wird auf Hochglanz gesetzt, und das mit Erfolg wie ich meine. Wer möchte bei den Bilder nicht sofort die Koffer packen?

Continue reading

Das Spiel mit dem Booking.com Feuer

Sind Buchungsportale Fluch oder Segen?

So 100% gibt es darauf keine Antwort! Einerseits generieren sie uns unkompliziert Buchungen, andererseits ist man ihnen immer mehr ausgeliefert.

Was mich bei Booking.com (und anderen Buchungsportalen) stört, ist das Brandbidding über den Google Adwords Kanal. Ich erkläre kurz Brandbidding: Seit ein paar Jahren hat die EU erlaubt, auch auf markengeschützte Namen Werbung zu schalten. Was ist passiert? Natürlich kaufen sich alle Portale das Keyword „Hotelnamen“ ein. Wie viel jetzt der getätigten Booking.com Buchungen in einem Hotel über die eigene Marke kommen wird nur der Betreiber selber wissen. Viele erkennen auch nicht den Unterschied zwischen bezahlten Eintrag bei Google und neutralen Eintrag. Anbei noch eine nette Grafik wieviel booking.com Geld in Google steckt, um eben immer ganz oben positioniert zu sein.

Continue reading

Südtirol Heute zum Thema Hotelbewertung

Am 22.08.2012 gab es einen TV Bericht zum Thema Hotelbewertungen auf Südtirol Heute wo ich auch ein Interview gegeben habe.

Ich finde den Bericht inhaltlich schlecht, bzw. versucht man gezielt Hotelbewertungsportale in’s schlechte Licht zu rücken. Wie immer kocht das Thema Bewertungsfälschungen im Juli/August hoch, Was soll man im Sommerloch auch schon berichten?

Hier der Fernsehbericht

Continue reading

Auch der Verlag Athesia interessiert sich für Hotelbewertungen

Ich hab schon mal über die Zertifikat-Flut der Hotelbewertungsportale berichtet. Jetzt springt auch das Monopol-Medienhaus Athesia auf die Geschichte auf. Wie kann man damit Geld verdienen wird man sich gedacht haben.(…wie es auch schon eine andere Agentur in Südtirol mit Holidaycheck versucht hat…)

Deshalb flatterte heute folgendes Angebote in’s Haus Continue reading

Wer verantwortet das schlechte Wetter?

Es ist mir immer wieder aufgefallen. Die Wetterdienste bringen unterschiedlich Prognosen für die nächsten Tage.  Jetzt auch Google das über die Wettersuche schon die Infos liefert

Hier kleine Wetterprognose von unterschiedlichen Anbietern.

Continue reading

Kluge Taktik der Hotelbewertungsportale

Hat man in letzter Zeit Facebook geöffnet, dann kamen fast von jedem Hotel die selbe Mitteilungen.

Wir sind stolz auf die Auszeichnung von Holidaycheck oder eben Tripadvisor oder auch von beiden. Gratulation an alle Hotels, nur die wenigsten wussten aber wie die Bewertung zustande gekommen ist.

 

Continue reading

Was sind die Aufgaben einer DMO?

Ich hege ganz guten Kontakt mit den einem oder andern privaten Urlaubsportal in Südtirol. Alle Portale versuchen potentiellen Gäste auf seine Seiten zu holen und dementsprechend zu informieren. So gesehen ist es ja eine kostenlose Werbung für das Land Südtirol.

Natürlich gehen immer wieder sehr spezielle Anfragen via E-Mail oder auch Telefon ein. „Hat die Seilbahn XY morgen um 14 Uhr geöffnet?“, um nur ein Beispiel zu nennen. Um eben den Südtirol-Gast zufrieden zustellen werden die Anfragen an Tourismusvereine bzw. Tourismusverbände weitergeleitet.

Leider ist das aber nicht immer erwünscht, wie das Mail hier unten beweist welches an einige Südtirol Portalbetreiber ging

Continue reading

« Older posts Newer posts »

© 2017 webSuccess

Theme by Anders NorenUp ↑